Kennen Sie bereits unsere Video-Beratungen?

Direkt Termin buchen

Sorglos dank einbruchsicheren Türen

Haben Sie mal einen Einbruch erlebt? Wir wünschen es niemandem. Der Verlust von wertvollem Gut, die Sorge um ein vorübergehend ungeschütztes Gebäude und die Menschen, die sich darin aufhalten, sowie die dringende Schadensbehebung sind stressreich. Ganz abgesehen vom unguten Gefühl, das ein Einbruch hinterlässt.

Schutz vor Einbrüchen

Einbruchsichere Türen schützen vor Einbruchsituationen und den Folgemassnahmen, die immer unangenehm und oft mit hohen Kosten verbunden sind. Wir sorgen für wichtige Sicherheitsvorkehrungen in verschiedenen Ausführungen und Widerstandsklassen, so dass Sie jederzeit vor Einbrüchen geschützt sind.

 

Zu den Einbruchschutztüren

Widerstandsklassen nach SN EN 1627

Die Widerstandsklassen werden definiert durch die Widerstandszeit (Zeit, die ein Produkt einem Einbruch standhält) und die Art der Einwirkung mit und ohne Werkzeug. Seit September 2011 werden die Widerstandsklassen mit dem Kürzel RC für «resistance class» bezeichnet und von RC1 bis RC6 angegeben. Dabei muss jeweils auch sichergestellt werden, dass es in der Gesamtkonstruktion keinen Schwachpunkt gibt – Rahmen, Verglasung bzw. Türblatt, Zarge, Schloss und Beschlag müssen aufeinander abgestimmt und einwandfrei montiert sein.

Die Bezeichnung «Anlehnung an die Norm» oder eine «einbruchhemmende Ausführung» bieten weitere Möglichkeiten für die Integration des Einbruchschutz in Türen. Es wird aber auf jeden Fall empfohlen, eine sorgfältige Abstimmung mit dem zuständigen Sicherheitsplaner zu machen damit auch solche Speziallösungen mit den Sicherheitskonzept vereinbar sind.

Noch mehr Sicherheit: Intelligente Zutrittslösungen

Entscheiden Sie zudem wer rein darf und wer nicht!

Zur Zutrittskontrolle