Brandschutztüren für mehr Sicherheit

Brandschutztüren nehmen eine zentrale Rolle im Brandschutz ein. Darunter versteht man alle Schutzmassnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung von Feuer und Rauch vorbeugen und bei einem Brand die Selbstrettung sowie wirksame Löscharbeiten ermöglichen.

Brandschutztüren als vorbeugender Brandschutz

Entzündet sich in einem Gebäude Feuer, geht es um Menschenleben, Unter­­nehmens­­existen­­zen und Lebens­werke. Der so­ge­nannte vor­beugende Brand­schutz hilft Brände zu ver­meiden und zu be­kämpfen. Dabei hat die Brand­schutztüre eine mass­geben­de Rolle sie trennt Bereiche in Bezug auf Brand­abschnitt und Iso­lation und er­mög­licht so eine wirk­same Brand­be­kämpfung und sichert die Flucht­wege aus dem Gebäude.

zu den Brandschutztüren

Vorschriften im Brandschutz

Wo es um Sicher­heit geht, gibt es Vor­schriften – und das ist gut so. Die schweiz­weit gültigen Brand­schutz­vor­schriften der Vereini­gung Kanto­naler Feuer­ver­siche­rungen (VKF) bilden die gesetz­liche Grund­lage für die Aus­führung des Brand­schutzes in Gebäuden. Die Brand­schutz­norm legt die geltenden Sicher­heits­standards fest und setzt den Rahmen für den all­gemeinen, bau­lichen, tech­nischen und organi­satori­schen Brand­schutz, wie auch für den damit ver­bundenen abwehren­den Brand­schutz.

Baustoffe werden über das CH-Bau­produkte­gesetz oder die VKF-Brand­schutz­vorschriften klassifi­ziert und zugelassen. Voraus­setzung sind genormte Prüfungen oder andere VKF-aner­kannte Ver­fahren.

 

Selbst­verständlich erfüllen alle Brand­schutz­elemente von Berchtold die Kriterien der nach­folgend auf­geführten Prüf­normen und wurden bei der VKF dem­entsprechend zugelassen.

Prüfnormen

Für Brandschutz-Türen gelten die Prüfnormen EN 1363-1 und EN 1634-1 für nicht tragende Innenwände die EN 1364-1. Unterteilt wird grösstenteils in EI30, EI60, EI90, EI120 teilweise mit dem Zusatz RF1 für nicht brennbar oder RF2 gering brennbar.

Eigene Brandschutzabteilung

Für den Schutz im Brandfall legen wir die Hand ins Feuer. Berchtold verfügt über eine Brandschutzabteilung, die bereits mehr als 150 eigene Brandtests durchgeführt hat und fortlaufend die Produkte in Bezug auf Ästhetik und Architektur im Zusammenspiel mit den Normen und den geforderten Schutzzielen weiterentwickelt.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe haben wir aus­gewiesene Brand­schutz­spezialisten mit langjähriger Erfahrung – die Sprichwörtlich Feuer und Flamme für ihren Job sind – und voller Hingabe konstruieren, testen und optimieren.

Gut zu wissen

Nebst den gemäss Normen und VKF-Bestimmungen zugelassenen Produkten entwickelt und konstruiert Berchtold auch objektspezifische Sonderlösungen inkl. Abklärungen mit den Behörden und Einholung der objektbezogenen Zulassung im Einzelfall.

«
«

«Viele unserer Brandschutzelemente wurden gemeinsam mit renommierten Architekten entwickelt. Design und Ästhetik sind dabei genauso wichtig wie Sicherheit und Zertifikate. Das sieht man unseren Türen auf den ersten Blick an.»

Felix Meier

Jos. Berchtold AG, Zürich