Opake Trennwand PYROSTAR™

  • Nicht brennbar bis EI90. 
  • Schallschutz bis 45 dB.
  • Kann in jedem Gebäude eingesetzt werden.

Die filigranste Trennwand am Markt

Nur 64 mm stark, aber voller Funktionen: Das nicht brennbare Sandwich-Element PYROSTAR. Eingesetzt als Leichtbauwand, Rahmenverbreiterung oder Deckenanschluss. Elektroinstallationen können direkt in der Trennwand geführt werden. Durch integrierbare Stahlstützen lässt sich die Trennwand zusätzlich verstärken. Insgesamt ist PYROSTAR als einzigartiges Bauteil für vertikale, horizontale und opake Brandabschlüsse beliebt, die schlanke Materialstärke addiert das gewisse ästhetische Extra. Erhältlich ist die Trennwand in sämtlichen Oberflächen: grundiert zum Streichen, furniert oder gespritzt, ebenso mit Aluminium oder Kunstharz belegt.

Kombinierbar mit
Technische Daten
Typ Trennwand (190)
Material nichtbrennbares Mischmaterial
Brandschutzklasse EI30, EI60, EI90
Tragkonstruktion Mauerwerk / Leichtbauwand / freistehend
Elementstärke Wandstärke 64 mm
Schallschutzwert Rw = (45) dB (Laborwert)
Oberflächen roh, grundiert zum Streichen, gespritzt (RAL/NCS), furniert, KH-belegt, Metall-belegt bis 3 mm
Optionen horizontale/vertikale Elementausbildung, als Rahmenverbreiterung, Hohlwanddose mit Kabelzuführung, Weichschottlösungen, Stahlprofilrohrverstärkung, gleitender Deckenanschluss
VKF-Nummer 22063
Abmessungen
  • H 4350 mm, Element B 1250 mm, Endloswand
  • H 5340 mm, Element B 1250 mm, Endloswand mit Stahlprofilrohr

Eingesetzt in folgenden Objekten

    • Alterszentrum Trotte
    • Gastrosocial
    • Raiffeisen-Bank Untersiggental
    • Berufswahlschule Hardau Zürich
    • Pestalozzischulhaus
  • Jahr
    Objekt
    Ort
    Auftraggeber
    2019
    Alterszentrum Trotte
    Zürich
    Enzmann & Fischer AG
    2016
    Gastrosocial
    Aarau
    Schneider Schneider Architekten
    2013
    Raiffeisen-Bank Untersiggental
    Untersiggental
    Liechti Graf Zumsteg Architekten
    2002
    Berufswahlschule Hardau Zürich
    Zürich
    EM2N Architekten AG
    2016
    Pestalozzischulhaus
    Thun
    Müller Verdan Architekten